Frequently Asked Questions

Hier finden Sie aufschlussreiche Informationen.

Was bedeutet kontaktloses Bezahlen?
Die Kontaktlosfunktion eines CCV-Terminals ermöglicht Zahltransaktionen über NFC (Near Field Communication) zu tätigen. Bei dieser Methode wird der Zahlvorgang verkürzt, indem die Karte oder das Smart Phone (mit RFID-Chip) nur noch kurz ans Terminal gehalten wird. Die Eingabe des PIN-Codes entfällt bei einem Betrag unter CHF40.-.

Folgende Anbieter unterstützen in der Schweiz kontaktloses Bezahlen: VISA (payWave), MasterCard (pay pass), American Express (express pay), Swisscom (Tapit)

Was ist ep2?
Sicherheit über alles
Das Hauptziel des neuen Systems, welches auf den internationalen EMV-Standards basiert, ist, die Sicherheit der Karten-Transaktionen zu optimieren. Um dieses Ziel zu erreichen, müssen alle Debit- und Kreditkarten durch EMV-fähige Karten (intelligente Chipkarten) ausgetauscht werden. Auch die Zahlungsterminals müssen in absehbarer Zeit ausgewechselt werden. Wohlverstanden: die heutigen Terminals werden noch einige Jahre einsatzfähig bleiben. Möchte der Händler jedoch schon heute von den Vorteilen des Chip-basierten Bezahlens profitieren, kann er dies z.B. mit einem Terminal von CCV tun.

Schnellere und günstigere Transaktionen
Neben des Sicherheitsaspektes bietet diese neue Norm viele weitere Vorteile für den Händler. Dank der mehrheitlichen Off-line-Verarbeitung, d.h. ohne telefonische Verbindung, der Transaktionen gibt es schnellere Verarbeitungszeiten und tiefere Kommunikationskosten. Eine Transaktion ist innerhalb einigen Sekunden und ohne Telefongebühren durchgeführt! Für weitere Informationen kontaktieren Sie uns bitte unter 0800 228 800.

Was bedeutet DCC?
Die CCV-Terminals der jüngsten Generation bieten ab sofort auch die Option der Dynamic Currency Conversion (DCC, Wahl der Währung) an. Diese Anwendung erkennt, in welchem Land die Karte Ihres Kunden ausgestellt wurde, und rechnet den Wert des Einkaufs automatisch in die entsprechende Währung um. Somit ist der Karteninhaber über den späteren Belastungsbetrag seines Kontos sofort informiert. Dem Händler wird der Betrag in Schweizer Franken erstattet, damit er keinerlei Wechselkursrisiken tragen muss, und dies erst noch zu attraktiveren Kommissionen! Erkundigen Sie sich heute noch über diese Zusatzfunktion bei uns.

Was geschieht mit den Zahlungsterminals, die von CCV Schweiz zurückgenommen werden?
CCV unterstützt die Wiederverwertung ausgedienter Terminals. Hunderte alter Geräte werden jeden Monat in den 3 Service-Zentren Glattbrugg, Gland und Manno entgegengenommen und dort demontiert. Die unterschiedlichen Bestandteile werden sorgfältig sortiert und an Fachbetriebe weitergeleitet, die sich auf das Recycling oder gegebenenfalls die Vernichtung spezialisiert haben. Dies beweist einen verantwortungsbewussten Umgang mit unserer Umwelt!